DUC-Wattenscheid
Jugend
Letzte Änderungen

Mitgliederbereich

Bitten loggen Sie sich ein, um die Inhalte zu sehen, die den Vereinsmitgliedern vorbehalten sind.

Ihre Zugangsdaten können Sie als neues Vereinsmitglied beim Pressewart über die Seite Vorstand beantragen.

saubere Nordseewelt

Freitag, den 13. Mai 2016 um 20:10 Uhr

NSW

Foto: TSV NRW e.V.

Ab sofort könnt ihr euch den Film "saubere Nordseewelt" über die Kooperation des DUC Wattenscheid e.V. mit dem Tierpark Bochum gGmbH online ansehen. Produziert wurde der 23:05 Minuten lange Film vom Tauchsportverband NRW e.V., Fachbereich Visuelle Medien. Er berichtet von der Entstehung und Entwicklung der Kooperation rund um die Pflege des Zuhauses von Seehunden und Humboldtpinguinen und ist ein gelungenes Beispiel für ehrenamtliches Engagement. Unser Dank gilt den Produzenten Oliver Jung, Katja Kieslich, Stefanie Kretschmann, Michael Kretschmann und Michael Drecker sowie allen Mitwirkenden.

Hier geht's zum Video.

Viel Spaß beim Ansehen.

 

9. NRW-Preis für Mädchen & Frauen im Sport

Sonntag, den 17. April 2016 um 14:13 Uhr

Gruppenfoto NRW Preis 1Gruppenfoto NRW Preis 2

(C) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Zum neunten Mal haben der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und das Sportministerium des Landes Nordrhein-Westfalen den NRW-Preis für Mädchen und Frauen im Sport ausgeschrieben. Der Preis zeichnet die besten der vielfältigen Aktivitäten und Leistungen von Mädchen und Frauen in den unterschiedlichen Feldern des Sports aus. Die Preisverleihung fand am 09. April 2016 statt.

Vom Mädchenfußballprojekt über Karate-Trainingsgruppen bis zur Gewaltprävention oder engagierter Arbeit im Jugendbereich: Zum mittlerweile neunten Mal haben die Initiatoren den mit jeweils 1.000 Euro dotierten „NRW-Preis für Mädchen und Frauen im Sport“ verliehen. Unter dem bewährten Motto „Ohne SIE gäbe es weniger SIEge“ wurden die besten der vielfältigen Aktivitäten und Leistungen von Mädchen und Frauen in den unterschiedlichen Feldern des Sports gewürdigt. Die insgesamt acht Preisträgerinnen wurden von NRW-Sportministerin Christina Kampmann, LSB-Präsident Walter Schneeloch sowie LSB-Vizepräsidentin Mona Küppers gemeinsam geehrt. Journalistin Gisela Steinhauer (WDR) moderierte die zweistündige Veranstaltung in den vollbesetzten Räumlichkeiten der Philharmonie Essen.

Der siebenköpfigen Jury, darunter Dr. Jessica Süßenbach (Universität Essen) und Anke Feller (frühere Vorsitzende der Sportstiftung NRW), war die Entscheidung aus über 40 ansprechenden Bewerbungen nicht leicht gefallen. „Die vorbildlichen Aktivitäten bestätigen es eindrucksvoll: Frauen machen nicht nur Sport – sie gestalten ihn: Menschlich, ideenreich, fair und begeisternd. Ihr großes Engagement trägt wesentlich zur partnerschaftlichen und geschlechtergerechten Entwicklung des organisierten Sports bei. Deshalb sollen die Preise auch als Motivation dafür dienen, den guten Beispielen nachzueifern“, erklärten Sportministerin Kampmann und LSB-Präsident Schneeloch.

Zu den Bewerberinnen zählte auch unsere Vereinskameradin Angela Czarnetzki. Sie gehörte zu den drei nominierten Frauen in der Kategorie „ENGAGIERT“, landete schlussendlich aber leider nur auf dem 2. Platz. Dennoch sind wir alle sehr stolz auf Angela, der wir ganz fest beide Daumen gedrückt haben und die wie keine Zweite aus unserem Verein eine Ehrung verdient hätte. Und so brachte es unser 1. Vorsitzender, Thomas Jechow, mit den letzten Worten der Bewerbung auf den Punkt: "Beenden möchte ich die Bewerbung von Angela Czarnetzki für die Auszeichnung „9. NRW-Preis – Mädchen und Frauen im Sport“ mit dem Gedanken, dass ich mir den DUC Wattenscheid ohne Angela Czarnetzki nicht vorstellen kann und auch nicht möchte." Dem ist nichts hinzuzufügen.

 

Tauchsport ohne Grenzen

Montag, den 21. März 2016 um 07:47 Uhr

Tauchsport ohne Grenzen

Zusammen mit dem DUC Wattenscheid veranstaltet der Tauchsportverband Nordrhein-Westfalen am 16.04.2016 (Sa.) im Rahmen des LSB-Programmes „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ einen Aktionstag zum Thema „Tauchen ohne Grenzen“. Der Tauchsport ist eine Sportart, die mit ihren Elementen Schnorcheln, Apnoetauchen und Tauchen mit Gerät sowie der Ergänzung Aquafitness bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann. Die Schirmherrschaft für diesen besonderen Tag hat Gabriele Schäfer, Vorsitzende des Stadtsportbund Bochum übernommen. Das absolut risiko- und verletzungsarme Schnorcheln ist wichtigster Grundbaustein des Tauchsports und ermöglicht ein gelenkschonendes Herz-Kreislauf-Training. Belastungsintensität und -dauer lassen sich stufenlos der jeweiligen physischen Verfassung anpassen.

Apnoetauchen, das Tauchen mit angehaltenem Atem, kann durch mentales und körperliches Training auch im höheren Alter erlernt und gelebt werden. Das Schnorcheln und Apnoetauchen in den Seen und Meeren ist mehr ist als nur ein Sport: Man kann die Natur erleben in all ihren faszinierenden Facetten der fremdartigen Flora und Fauna. Darauf aufbauend kann dann auch das Tauchen mit Gerät spielend leicht erlernt werden. Aquafitness ist die ideale Ergänzung für das Sporttauchen und für jeden erlernbar.

Diese noch nicht so etablierten Sport- und Bewegungsmöglichkeiten sollen im Rahmen des Aktionstages sowohl in Impulsvorträgen als auch sportpraktisch im Schwimmbad vorgestellt werden. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht. Eingeladen sind alle älteren interessierten Bürgerinnen und Bürger. Mitzubringen sind lediglich gute Laune, Sport- und Schwimmzeug. Wenn vorhanden, können gerne eigene Maske, Schnorchel und Flossen verwendet werden.

Programm

Aula der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule, Lohackerstraße 15, 44867 Bochum
10:00 Uhr: Begrüßung und Impulsvorträge:

  • „Tauchen 55+“ – medizinische Aspekte (Prof. Dr. Dietrich Paravicini, TSV NRW)
  • Die tollen Ollen – vom Älterwerden im Tauchverein (Jürgen Kranz, DUC Goch)
  • Club 145 – Apnoe (Peter Mülhens, Die Tauchflaschen 1993 Köln e. V.)
  • Tauchsport ohne Grenzen (Dr. Eva Selic, Vizepräsidentin TSV NRW)

12:15 Uhr: Möglichkeit für einen Mittagsimbiss

Sportpraktischer Teil im Sportzentrum Westenfeld, Lohackerstraße 9c, 44867 Bochum
13:00 - 13:30 Uhr: Gymnastikraum

  • Atem-/Entspannungsübungen auf der Matte

14:00 - 15:20 Uhr: Schwimmbad

  • Aquafitness
  • Flossenschwimmen
  • Apnoeübungen
   

Einladung zum Seminarabend am 10.03.2016

Sonntag, den 14. Februar 2016 um 18:57 Uhr

Rechtliche und strategische Fehlerquellen nach einem Tauchunfall

Für den denkbar schlimmsten Fall - den Tauchunfall - steht immer die Haftung des Tauchpartners im Raum. Staatsanwaltliche Ermittlungen gehen hierbei vor allem der Frage nach, ob der Tauchpartner alles Mögliche geleistet hat, um einen Unfall zu verhindern. Eine meist größere Verantwortung trägt ein Tauchausbilder. Diesem obliegt nicht selten beispielsweise eine Aufsichts- oder Sorgfaltspflicht. Wir wollen euch mit unserem Seminarabend informieren und sensibilisieren.

Datum:                10. März 2016, 19.00 Uhr

Treffpunkt:           Kolpinghaus Höntrop
                            Wattenscheider Hellweg 76, 44869 Bochum
                            Anfahrtsbeschreibung

Zielgruppe:          Übungsleiter, Trainer-C und Tauchlehrer aus allen Bochumern und Essenern VDST-Tauchsportvereinen

Referent:              Wolfgang Kroheck (Turtle Divers Essen e.V.), Justiziar des TSV NRW

Kosten:                 Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Voraussetzungen: Vorherige Anmeldung per Email bei Gido Au
                              Anmeldschluss ist der 28.2.2016. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Imagefilmpräsentation auf der boot 2016

Mittwoch, den 27. Januar 2016 um 17:47 Uhr

Interview Boot 2016

Foto: Peter Sutter

Nach der letztjährigen Beteiligung des DUC Wattenscheid an der Wassersportmesse "boot" haben wir auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit erhalten, uns an zwei Tagen auf der Bühne des Tauchturms dem Fachpublikum zu präsentieren. Moderator Jan Schulte interviewte Frau Miriam Becker (Presse TP Bochum) und Reinhard Jahnke (DUC) anlässlich der langjährigen Kooperation zwischen dem DUC Wattenscheid und dem Tierpark Bochum. Das Interview war u. a. Anlass für die Entstehung eines Imagefilms in Kooperation mit den Visuellen Medien des TSV NRW während der letztjährigen Reinigungssaison. So untermalten die professionellen Bilder auf der großen Leinwand die Worte der beiden Protagonisten.

Eine wesentlich ausführlichere Version des Imagefilms mit Interviewsequenzen zwischen Herrn Ralf Slabik (GF TP Bochum) und unserem 1. Vorsitzenden Thomas Jechow, wurde den Mitarbeitern des Tierparks und den an der Kooperation beteiligten DUCerInnen bereits am 08.01.2016 im Rahmen einer Previewveranstaltung in den Räumlichkeiten des Tierparks präsentiert.

Natürlich werden wir euch alsbald ebenfalls Gelegenheit geben, den wirklich tollen Film erleben zu können. In diesem Zusammenhang bedanken wir uns noch einmal ganz ausdrücklich bei allen Beteiligen - insbesondere bei den Mitwirkenden der Visuellen Medien unter der Leitung von Oliver Jung.

Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, mit Beginn der nächsten Putzsaison mal wieder die Bürste in den Nordseewelten zu schwingen und dabei die Seehunde und Humboldtpinguine unter Wasser zu erleben. Dann meldet euch bei Thorsten, der euch gerne in den Newsverteiler aufnimmt. Alle Reinigungstermine findet ihr auch im aktuellen Jahresplan. Für alle Berufstätigen bietet sich insbesondere eine Teilnahme an den Wochenendreinigungen zu Beginn und Ende der Putzsaison an.

   

«StartZurück12345678910WeiterEnde» Seite 1 von 32